Projekt Beschreibung

“Petit à petit l’oiseau fait son nid” – „gut Ding will Weile haben“.

Seit dem ersten Besuch einer Delegation von HfA vor 8 Jahren hat sich der Alltag in Godèle drastisch verändert, verbessert. Die Leute haben ihr Schicksal in ihre eigenen Hände genommen und dank der Hilfe von HfA ihren Lebensunterhalt gesichert und die Lebensqualität verbessert. Das Dorf war leer, die Jungen waren weg. Heute gibt es Arbeit, Einkommen und bessere Lebensqualität.
In Godèle, einer kleinen Gemeinde mit 340 Einwohnern, wird mit der Hilfe von Caritas und Hand für Afrika seit mehreren Jahren eine moderne Agrarzone entwickelt. Diese ermöglicht den modernen Gemüseanbau und gibt der lokalen Bevölkerung eine Arbeitsmöglichkeit. Diohine ist als Nachbarsdorf später hinzugestossen
Unterstützt von den gleichen Experten, wurden dort zwei erste Parzellen eingezäunt, mit Wasser versorgt und angepflanzt. Athanase sprach anfänglich von einem Pilotprojekt, dann von einem Entwicklungspol und jetzt sind wir unterwegs zum Oeko-Dorf. Eine ununterbrochene Erfolgstory, fussend auf Arbeit, Schweiss und Expertise. Die Rückkehr der Jugend nach Godèle hat sich bestätigt. Wie heisst es doch bei HfA „Hilfe zur Selbsthilfe“. Godèle glaubt wieder an die Zukunft. Die Symbiose der Dorfbewohner mit den (gleichen) Experten bürgt für Kontinuität.
Lesen Sie die neusten Berichte über unsere Arbeit.
Berichte
Hier ist der neueste Projektbericht für 2016 (französische Version ist hier zu finden).
Hier ist der Projektbericht für 2015 (französische Version ist hier zu finden).
Hier ist der Projektbereicht für 2014 (französische Version finden Sie hier).
Den Projektbericht für 2013 finden Sie hier.
Weitere Fotos zum Projekt Godèle finden Sie hier.

Supported by the same experts, two first plots were fenced, watered and planted. Athanase initially spoke of a pilot project, then of a development pole and now we are on the way to the Oeko village. An uninterrupted success story, based on work, welding and expertise. The return of the youth to Godèle has been confirmed. How is it at HfA „help for self-help“. Godèle believes in the future again. The symbiosis of the villagers with the (same) experts vouches for continuity.

Read the latest reports on our work.

 

(Hand for Africa)