Project Description

Renovation der Schule im Dorf Keur Momath Souna

Das Dorf Keur Momath Souna ist Teil der Gemeinde Keur Samba Gueye. Diese liegt an der nördlichen Grenze von Gambia, südwestlich des Deltas des Flusses Saloum, welcher, von Kaolack her fliessend, etwa 200 km südlich von Dakar in den Atlantik mündet. Dieses Delta kennt HfA bereits vom Projekt Niodior her.

Das Dorf Keur Momath Souna unterrichtet die 6 Jahre der Grundschule für 160 Schüler/Innen in 2 renovationsbedürftigen Klassenzimmern und einer Strohhütte. Es handelt sich also um eine eher kleine Schule auf dem Land. Wegen fehlenden Räumen werden die 2 Klassenzimmer abwechselnd doppelt benutzt. Die Schule wurde im Jahr 2002 gebaut, sie steht auch Lernen- den aus zwei anderen Nachbardörfern zur Verfügung. Die Schule verfügt über keine Toiletten, was – von der rein hygienisch untragbaren Situation her abgesehen – zu verständlichen Verzögerungen im Unterricht führt.

Ziele des Projekts sind einerseits die dringende Renovation der 2 Klassenzimmer und andererseits der Bau von 2 neuen Schulklassen um die Doppelbenutzung der Schulräume zu verhindern und als Ersatz für die Strohhütte. Mit der Renovation und dem Neubau der Klassenzimmer soll eine gute Ausbildung in zweckmässigen und vor allem sicheren Räumlichkeiten gewährleistet werden.

Geplant sind auch 3 kleinere Sanitätsblöcke, getrennt nach Mädchen, Knaben und Lehrerschaft. Es ist selbsterklärend, dass dies grundsätzlich nötig ist und dem Unterricht zugute kommt.

Für weitere Details (inkl. Kosten und Planung) verweisen wir auf den Projektbeschrieb.

Update April 2019

Der Direktor Moussa DIALLO informiert am 10. April 2019 über die Fertigstellung der 2 Schulzimmer. Im Namen aller dankt er herzlich… und lädt zur Einweihung ein. Die Fotos zeigen die neuen Gebäude, es ist für uns immer ein Aufsteller, ein gelungenes Projekt abschliessen zu können. In solch neuen Klassenzimmern lässt es sich sicher besser lehren und lernen als in den Strohhütten.

Update März 2018

mittlerweile wurde die erste Phase des Projekts realisiert. Nachfolgende ein paar Eindrücke der Bauten.