Projekt Beschreibung

Bau einer neuen Schule für 3 Klassen

Im Dorf Keur Ayib Kâ wurden durch Hand für Afrika eine neue Schule für 3 Klassen gebaut und 2 Klassenzimmer renoviert.

Das Dorf Keur Ayib Kâ gehört zur Gemeinde Keur Samba Gueye und liegt etwa 200km südlich von Dakar, im Saloum-Delta, etwas vor der Grenze von Gambia. Die Renovation von 2 Klassenzimmern und der Bau einer Schule für 3 Klassen inkl. Toiletten, ist ein indirektes Folgeprojekt von Niodior.

Die Schulleiterin, welche früher Lehrerin in Niodior war, hat in Keur Ayib Kâ desolate Verhältnisse angetroffen: Die Schule bestand in der Tat aus 2 alten Schulzimmer mit gefährlichen Rissen und 3 Strohhütten. Von Toiletten keine Spur.

Die Schulleiterin wandte sich im April 2015 an Hand für Afrika. Die finanziellen Mittel von CHF 35’000.- konnten für die Schule und die Toiletten bereitgestellt werden. Das Teilprojekt zweiter Priorität -Informatikraum und Administration- musste zurückgestellt werden. Obwohl die Farbe noch fehlte, konnten im Oktober 2015 bei Schulanfang die neuen Klassenzimmer in Betrieb genommen werden. Ein erfreuliches und effizientes Projekt.
Der Projektbeschrieb findet sich hier.